Share
twitterlinkedinfacebook
Image 1 of 1
NOR_B010628_03.JPG
BSE Risikomaterial<br />
Erneut ist deutsches Rindfleisch mit Resten von sogenannten BSE-Risikomaterial nach Grossbritannien geliefert worden. Die Schlachterei Gausepohl aus Bakum ( Landkreis Vechta - Niedersachsen ) hat mehrere Zentimeter Rueckenmark an Rindervierteln nicht entfernt, so Staatssekretaer Alexander Mueller ( Gruene ) vom Bundesverbraucherministerium in Berlin.  In zwei von 250 importierten Rinderhaelften wurden Spuren von Rueckenmark entdeckt. Die EU prueft nun, ob ein voruebergehender Lizenzentzug fuer die Firma in Betracht kommt. Bereits im Februar waren bei Gausepohl in einer Lieferung Spuren von Rueckenmark entdeckt worden.<br />
<br />
[Foto ł nordphoto -  Foto ist honorarpflichtig!  7 % MwSt. Belegexemplar erforderlich - (Dig.Fotografie)<br />
Georg-Reinke-Strasse 1; 49377 Vechta