Share
twitterlinkedinfacebook
Image 1 of 1
NOR_20090926_nph205.jpg
In der  Haupt-und Realschule (Ludgerusschule – Schulzentrum Nord am Lattweg ) in Vechta (Niedersachsen) ist in der Nacht zu Sonntag ein Brand ausgebrochen. Das Feuer entstand nach ersten Informationen zufolge in einem Werkraum, in dem am Abend noch eine Feier stattgefunden haben soll. Ob ein Zusammenhang mit dem Brand besteht, ist bislang unklar. Ehemalige Schüler der Realschule hatten die Schulräume noch einmal besucht.<br />
„Als wir an der Schule eingetroffen sind, standen bereits der gesamte Werkraum und ein weiteres Klassenzimmer lichterloh in Flammen“, sagte der Einsatzleiter der Feuerwehr. Zahlreiche Kräfte gingen gegen den Brand vor, kämpften gegen die Flammen und die Glutnester in der Decke. Zumindest am Montag werde in der gesamten Schule kein Unterricht stattfinden können, sagte Schulleitern Berna Hillmann. Zu stark hatten sich die Rauchgase in dem Gebäude ausgebreitet. Sachschaden: Mehrere hunderttausend Euro.<br />
Nachdem die großen Flammen gelöscht waren, suchten die Einsatzkräfte mit Wärmebild-Kameras nach weiteren Glutnestern.<br />
Im Einsatz waren knapp 150 Feuerwehrkameraden aus dem Landkreis Vechta. Die Löscharbeiten dauerten die ganze Nacht an, Am Sonntagmorgen konnten sie dann Vollzug melden .<br />
<br />
<br />
Foto: © nph ( nordphoto )